Weihnachtskonzert 2014

26. Dezember 2014, 19.30 Uhr | Dreisamhalle Ebnet

Gelungenes Weihnachtskonzert …

… am 26. Dezember 2014 in der Dreisamhalle, Ebnet

The Nutcracker Suite

Der Musikverein Ebnet präsentierte dem Publikum am Abend des zweiten Weihnachtsfeiertags ein abwechslungsreiches, hörenswertes Programm.

 

Im ersten Programmteil ließ die von Antonia Efinger hervorragend eingestellte Jugendkapelle aufhorchen, besonders eine spontan auf einem Probenwochenende entstandene Gruppe von Flaschenbläsern, die mit durch unterschiedlich viel Wasserfüllung gestimmten Colaflaschen Weihnachtslieder hauchten.

 

Es folgte eine Percussiongruppe (Niklas Bartsch, Tim Sonnabend, Julian Tritschler, Johannes Wetzka, Lorenz Do, Noah Menzinger) unter Leitung des seit Jahren sehr beliebten Schlagzeuglehrers Lee Ferguson „My keys to wisdom“ist eine Komposition, die ohne Schlaginstrumente auskommt. Gespielt wurde mit Händen und Schlüsselbund, ein gutes Beispiel für den Unterrichtsstil von Herrn Ferguson: kreativ über den Trommelrand hinaussehen. Nach dem „Pilgermarsch“ aus Wagners „Tannhäuser“, festlich vorgetragen vom Blechbläserensemble des Musikvereins Ebnet: Marius Rombach, Elias Wied, Peter Sumser, Richard Wissler, Tobias Biendl und Peter Tritschler, gab es noch eine besondere Auszeichnung zu vergeben: der Trompeter Marius Rombach hat 2014 die Prüfungen zum Goldenen Jungbläserabzeichen bestanden und erhielt vom Vertreter des Oberbadischen Blasmusikverbandes Breisgau, Herrrn Maier, eine gerahmte Ehrenurkunde. Die Anforderungen für diese Auszeichnung sind in Praxis und Theorie so hoch, dass sich nur eine kleine Elite von Jungmusikern dieser Herausforderung stellt, Marius Rombach ist einer von ihnen und der Verein ist stolz auf ihn.

 

Der Hauptteil wollte in diesem Jahr verschiedene Stilrichtungen in der Musik vorstellen und vergleichen.

 

Die Reise begann knackig mit dem „Ungarischen Tanz“ von H. Berlioz, Musik voller Leben, Temperament und Ausgelassenheit. „ Die Legende vom Bernsteinzimmer“ folgte als typische Originalkomposition, also speziell für ein Blasorchester komponiertes Werk. „ Der Nussknacker“, ein Klassiker der Ballettmusik, begeisterte als Swing- Version, passend dazu der Einsatz einer E- Gitarre (Klarinettenlehrer Andras Berg) und eines E- Basses (Martin Hummel). Zwei Werke vertraten den Bereich Filmmusik: Ennio Morricones “Califfa“ und John Wiliams´s Titelmusik zu „Superman“.

 

Die musikalische Reise endete mit dem Traditionsmarsch „Einzug der Gladiatoren“ und als Zugabe die bekannte „Tritsch- Tratsch Polka“.

 

Der 1. Vorstand Hans Kuntzemüller, dankte Musikern und Helfern und beendete den von ihm souverän und symphatisch moderierten Abend mit Dank für das Kommen, Wünsche für einen guten Heimweg und ein glückliches Jahr 2015.

Der Musikverein Ebnet möchte Sie schon heute zu seinem Weihnachtskonzert am 26.Dezember 2014 in die Ebneter Dreisamhalle einladen. Das Konzert beginnt um 19.30, Einlass ist bereits ab 19.00 Uhr.

 

Karten an der Abendkasse 9 €, Vorverkauf 8 € (Kinder die Hälfte) beim Friseursalon Joos und bei den allen Musikerinnen und Musikern.

 

Alle Infos über den Musikverein Ebnet auch unter www.mv-ebnet.de oder auf der Facebook-Seite, de.facebook.com/MVEbnet.

 

Unser Dirigent Frieder Stoll hat in diesem Jahr ein Programm zusammengestellt, das verschiedene musikalische Stilrichtungen vorstellt: programmatisch heroische, rein musikalische, textnahe märchenhafte, atmosphärisch angelegte Kompositionen, eine Sinfonische Dichtung und ein Traditionsmarsch.

 

Erster Teil

Vorträge des Jugendorchesters nach Ansage
unter der Leitung von Antonia Efinger

My Key to Wisdom ‚ Brent Chase
unter Leitung von Lee Ferguson

Schlagzeugensemble des Musikvereins: Niklas Bartsch, Tim Sonnabend,
Julian Tritschler, Johannes Wetzka, Lorenz Do, Noah Menzinger

Pilgermarsch aus Tannhäuser von Richard Wagner

Blechbläserensemble des Musikvereins: Marius Rombach, Elias Wied,
Peter Sumser, Richard Wissler, Tobias Biendl, Peter Tritschler

 

Zweiter Teil

Vorträge des großen Orchester
unter Leitung von Frieder Stoll

  • Ungarischer Tanz,
    Hector Berlioz arr. Ton van Grefenbroek
  • Die Legende des Bernsteinzimmers,
    Michael Geisler (Synphonische Dichtung)
  • La Califfa,
    Ennio Moricone arr. John Glenesk Mortimer
  • Superman Main Theme,
    John Williams
  • Einzug der Gladiatoren, Marsch
    Julius Fucik

 

Die Musikerinnen und Musiker sowie die Vorstandschaft wünschen Ihnen eine frohe und gesegnete Adventszeit und freuen sich auf Ihren Konzertbesuch!